Navigation überspringenSitemap anzeigen

Ihre Brandmeldeanlage in Mülheim an der Ruhr

Ein Brand kann schnell entstehen. Die häufigste Brandursache im Privatbereich ist Elektrizität, verursacht durch zum Beispiel überlastete Mehrfachsteckdosen und veraltete oder defekte Geräte. Offenes Feuer, brennende Kerzen sind die zweithäufigste Brandursache. Aber auch menschliches Fehlverhalten führt zu Bränden. Ein angelassener Herd, ein Funken in der Fabrik, eine brennende Zigarette – schon kleinste Unachtsamkeiten können verheerende Folgen haben. Jahr für Jahr entstehen durch Brände alleine in Deutschland Schäden in Millionenhöhe. Dabei kommen auch immer wieder Menschen zu Schaden. Rund 600 Deutsche sterben jedes Jahr bei Wohnungsbränden. 80 Prozent aller Brandopfer ersticken an den giftigen Brandgasen, die im Rauch enthalten sind.

Bereits drei Atemzüge können tödlich sein. Besonders tragisch ist dabei, dass etwa die Hälfte der Opfer gerettet werden könnte, wenn bestimmte Vorsichtsmaßnahmen in Form eines Brandschutzalarms oder einer Brandmeldeanlage ergriffen worden wären. Wir, das Team der WSS GmbH, wissen, wie wichtig es ist, sich in Bauprojekten bereits frühzeitig mit der Frage nach dem Brandschutz auseinanderzusetzen. Ob Entwurfsplanung oder Genehmigungsverfahren: Wir sind in allen Anliegen zuverlässig an Ihrer Seite.

Erfahrener Spezialist rund um den effizienten Brandschutzalarm

Mit uns können Sie wirkungsvoll gegen Feuer, Wärmeentwicklung und Rauch vorbeugen: Denn wir planen, installieren und warten ausschließlich hochwertige Brandmeldeanlagen, die die frühzeitige Erkennung eines entstehenden Brandes ermöglichen. Im Ernstfall übernimmt ein Brandschutzalarm aus unserem Hause nicht nur die optische oder akustische Warnung anwesender Personen, sondern sorgt auch dafür, dass die Feuerwehr schnellstmöglich alarmiert wird. Eingebunden in ein Netzwerk, können unsere Brandmeldeanlagen sogar dabei helfen, die Betroffenen aus der Gefahrenzone zu leiten.

So lassen sich die gesundheitlichen Folgen auf ein Minimum reduzieren. Selbstverständlich können die Anlagen im Rahmen Ihres individuellen Sicherheitskonzepts in verschiedenen Räumen und Etagen eines Objekts angebracht werden. Bei Bedarf integrieren wir sie in ein ganzheitliches Brandschutzkonzept, mit dessen Hilfe zu jeder Zeit eine frühzeitige Warnung möglich ist. Brände können so noch in ihrer Entstehung bekämpft werden, um den Schaden möglichst gering zu halten. Sprechen Sie uns an – gerne finden wir gemeinsam mit Ihnen den perfekten Brandschutzalarm für Ihre individuellen Bedürfnisse!

Rauchmelder schützen Leben
Funk-Brandwarnanlage nach DIN VDE V 0826-2

Für Kindertagesstätten, Heime oder kleinere Sonderbauten gibt es seit 2018 die neue Brandmeldenorm DIN VDE V 0826-2. Sie beschreibt die Anwendungsgebiete einer Brandwarnanlage und definiert deren Planung und Errichtung. Die Funk-Brandwarnanlage BEKA von DAITEM und die Brandwarnanlage hifire 4100 von TELENOT erfüllen diese Norm. Alle Komponenten der Systeme sind VdS anerkannt und nach EN 54 zertifiziert.

Brandmeldeanlage nach DIN 14675

Für mittlere und große Gewerbeobjekte mit Anforderung nach den Normen DIN 14675 und DIN VDE 0833-1 und -2 bieten die Hersteller HONEYWELL, LST, UTC und TELENOT verschiedene Systeme zur Brandfrüherkennung mit Alarmierung der Feuerwehr. Welches System speziell für Ihre Anforderung und Umgebung geeignet ist, ermitteln wir anhand Ihrer Pläne, Zeichnungen und in vertraulichen Gesprächen. Fordern Sie uns! Wir haben eine passende Lösung für Sie.

Telenot
Daitem
Honeywell
LST
Brandmeldeanlage
Brandmeldeanlage
Brandwarnanlage
Brandmeldeanlage
0208 - 40 99 60
Zum Seitenanfang